DAMON ALBARN
Damon Albarn – oder der Mann mit den unzähligen musikalischen Gesichtern – ist wieder da. Angefangen mit Blur, umfasst seine Karriere Projekte wie Gorillaz, The Good, The Bad & The Queen, Mali Music, Monkey: Journey To The West, Dr Dee und Afrika Express. In der langen Liste seiner musikalischen Ausflüge fehlte bisher eigentlich nur eins: ein Soloalbum. Genau das veröffentlicht er alsbald unter dem Titel „Everyday Robots“ (VÖ April 2014). Und wenn ihr glaubt, das sei es schon gewesen mit den guten Nachrichten, dann habt ihr Euch gewaltig getäuscht. Denn für den Sommer hat sich der britische Multitasker für zwei Konzerte in Hamburg und Berlin angekündigt.

Solo gibt sich Albarn zugänglicher und persönlicher als auf seinen Platten mit Blur oder den Gorillaz. So verarbeitet er in seinen Songs Erfahrungen aus seiner frühestens Kindheit oder setzt sich mit den Fallen, die die technologisierte Welt tagtäglich für uns Menschen bereithält auseinander: Mobiltelefone, Videospiele usw.
Aber keine Angst – so bierernst wie sich das jetzt alles anhört, wird es ganz bestimmt nicht werden, wenn Damon Albarn auf der Bühne steht und seine neuen Songs performt.
[Fenster schließen]